SPD: Zusätzliche Landesmittel für Sanierung der Mühlenstraße

Mit etwa 500.000 € zusätzlichen Landesmitteln aus dem niedersächsischen „Kommunalinvestitionsförderungsgesetz“ kann die Stadt Cloppenburg rechnen. Die Cloppenburger Sozialdemokraten möchten diese Summe nutzen, um damit die dringend notwendige Sanierung der Mühlenstraße anzuschieben

In einem Gespräch mit Vertretern der Mühlenstraße erläuterten Mitglieder der SPD-Fraktion ihre Vorstellungen. Danach sollte zunächst in Zusammenarbeit aller Beteiligten, also Stadt und Grundstückseigentümer, ein tragfähiges Konzept für die Neugestaltung der Mühlenstraße erarbeitet werden. „Besonders wichtig ist für uns in diesem Zusammenhang der Ausbau der Straße am Krankenhaus mit der geplanten Soestequerung“, so Rolf Bornemann, Mitglied des Planungsausschusses. „Aber auch die zukünftige Nutzung der bislang brachliegenden Grundstücke muss in die Planung einbezogen werden“, so Bornemann weiter.

Da die Kommunen bis 2018 Zeit für ihre Investitionen haben, könne ohne Eile ein gutes Gesamtkonzept entwickelt werden, erläuterte Peter Hackmann, ebenfalls Mitglied des Planungsausschusses. Auch könne mit den Anliegern eine Beteiligung an den Kosten, ähnlich wie in der Lange Straße, beraten werden.

Die Vertreter der Mühlenstraße begrüßten die Vorstellung der SPD-Fraktion und wiesen in dem Gespräch noch einmal auf den sehr schlechten Zustand der Pflasterung hin. Hier sei dringend Abhilfe nötig. Die Öffnung der Mühlenstraße für PKW müsse bei einer Neugestaltung ebenso auf den Prüfstand wie die Lösung der Parkplatzfrage. “In der Mühlenstraße findet der Besucher viele inhabergeführte Geschäfte und gastronomische Betriebe. Um das zu erhalten und auszubauen, ist eine Neugestaltung der Straße für uns Anlieger von größter Wichtigkeit“, formulierte ein Geschäftsmann das große Interesse der Anlieger an einer Neugestaltung.

„Wir werden umgehend einen entsprechenden Antrag an den zuständigen Planungsausschuss und den Rat der Stadt Cloppenburg stellen!“ versprach der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Berg den Anliegern der Mühlenstraße.