Jusos: „Action“ zahlte auch in Cloppenburg Hungerlöhne

Der Skandal um den Nonfood-Discounter „Action“, dem seitens des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) wegen Stundenlöhnen von 3,53 Euro Lohndumping vorgeworfen wird, erreicht Cloppenburg. Die Jusos erfuhren nun, dass auch in der Cloppenburger Filiale zahlreiche Jugendliche für Stundenlöhne zwischen 3,53 Euro und 4,15 Euro beschäftigt worden sind.

Lesen Sie weiter!