SPD begrüßt Blüms Forderung nach ehrlicher Arbeit

„Immer mehr Menschen im Landkreis Cloppenburg können nicht von ihrer Arbeit leben. Aufgrund eines nicht-existenzsichernden Einkommens sind sie auf Nebentätigkeiten oder zwangsläufig auf den Sozialstaat angewiesen.

Allein im Zeitraum 2003-2011 hat sich die Zahl der geringfügig entlohnten Beschäftigten im Nebenjob im Kreis Cloppenburg, die sogenannten „Multijobber“, von 1604 um 205 % (!) auf 4899 Personen mehr als verdreifacht“ (Jan Höffmann 2012; Juso Vorsitzender CLP).

Menschen, denen man solche Beschäftigungen zumutet, werden ihre lebensnotwendige Anerkennung nur teilweise oder überhaupt nicht finden. Ehrliche Arbeit dagegen bietet den Menschen gerechte Löhne und trägt maßgebend zur gesellschaftlichen Solidarität bei.

Die nicht immer direkt erkennbaren Zusammenhänge erklärt Norbert Blüm anschaulich in seinem 2011 erschienen Bestseller „Ehrliche Arbeit /Ein Angriff auf den Finanzkapitalismus und seine Raffgier“.

Ein Versuch einer allumfassenden Rezension von

Dr. Hermann Bergmann

Lesen Sie weiter!