„Reiche Eltern für alle!“ SPD für Abschaffung von Studiengebühren!

Die Proteste gegen Studiengebühren sind ein Dauerbrenner. Bei einer Veranstaltung im Cloppenburger Innenstadtbereich machte die Cloppenburger SPD in Zusammenarbeit mit den örtlichen Jusos mit der ironisch gemeinten Forderung „Reiche Eltern für alle oder Nein zu Studiengebühren!“ auf sich aufmerksam.

„In diesem Jahr werden aufgrund des doppelten Abiturjahrgangs so viele Studenten wie nie zuvor zur Kasse gebeten, um eine akademische Laufbahn in unserem Bundesland beginnen zu dürfen!“ konstatierte Juso-Mitglied Tahli Burunacik, die sich um eine Stadtratskandidatur für die SPD bewirbt.

Akademische Bildung dürfe jedoch kein Privileg von wenigen sein, sondern müsse auch finanziell schlechter gestellten Menschen ermöglicht werden, erklärte die Jungsozialistin das Protest-Motto.

Ein Kommentar von Jan Höffmann

Lesen Sie weiter!