SPD fordert eindeutige Regelung für eine freie Pressearbeit

Für die Bildzeitung war Dr. Wolfang Wiese, CDU-Bürgermeister von Cloppenburg, der Verlierer des Tages (2.2.2011). Wiese hatte einem Reporter während einer Ratssitzung unautorisiert das Fotografieren verboten. Der Fall machte Schlagzeilen in der gesamten Republik. Die Cloppenburger SPD ergreift nun die Initiative, um die Pressefreiheit im Rathaus zu garantieren. In einem Antrag an den Bürgermeister fordert sie, Aufzeichnungen von öffentlichen Ratssitzungen mittels Film- oder Tonbandaufnahmen sowie das Fotografieren zuzulassen.

Lesen Sie weiter!

Beachten Sie das Linksymbol am Ende dieses Artikels.